Donnerstag, 24. Dezember 2009

Motor zerlegt

Habe heute meinen Motor zerlegt um ihn fürs Spindeln vorzubereiten:









Um die Kupplung auszubauen, benötigt man eine sogenannte Kupplungsnuss. Die Zahnräder habe ich mit einem Schraubedreher :) blockiert.
Es gibt bestimmt bessere Methoden ( altes Getrieberad mit passender Zähneteilung) aber das hatte ich nicht zur Hand.
Da die Kupplung mit der ausgebauten Druckplatte rutscht, musst man diese mit den Federn, Schrauben und Unterlagscheiben festmachen:



Nachdem man also die Kronen mutter gelöst hat, kann man das Gesamte Kupplungspaket entnehmen.

1 Kommentar:

bofeglue hat gesagt…

Thanks for your share! very impressive!

nolvadex