Freitag, 25. Dezember 2009

Bonsaicrew Rückblick Saison 2009

Thomas hat ein kleines Video über die Saison 2009 gemacht:

Donnerstag, 24. Dezember 2009

Motor zerlegt

Habe heute meinen Motor zerlegt um ihn fürs Spindeln vorzubereiten:









Um die Kupplung auszubauen, benötigt man eine sogenannte Kupplungsnuss. Die Zahnräder habe ich mit einem Schraubedreher :) blockiert.
Es gibt bestimmt bessere Methoden ( altes Getrieberad mit passender Zähneteilung) aber das hatte ich nicht zur Hand.
Da die Kupplung mit der ausgebauten Druckplatte rutscht, musst man diese mit den Federn, Schrauben und Unterlagscheiben festmachen:



Nachdem man also die Kronen mutter gelöst hat, kann man das Gesamte Kupplungspaket entnehmen.

Dienstag, 22. Dezember 2009

Dax Zusatztank

Der Rainer aus dem Bonsaicrewforum hat mir netterweise erlaubt, Bilder seines Zusatztankes zur veröffentlichen.
Die Basis des Tanks ist ein defekter Daxrahmen gewesen.
Ich persönlich habe bisher noch keine bessere Lösung für den Zusatztank gefunden!







Dienstag, 17. November 2009

Klaus Dammermann hat eine Einspritzung für unsere Motoren entwickelt.
Zitat Dammermann:
Hallo zusammen,

die R-Monkey mit Einspritzung und komplettem Motormanagementläuft nun mit der Grundeinstellung. Jetzt werden noch die endgültigen Abstimmungen auf 138 ccm , 150 ccm und 180 ccm Motoren auf einem supermodernen lastabhängigen Prüfstand ermittelt und programmiert.Die schubabschaltung und die Lambdaregelung funktioniert bereits.

mfg.Klaus

Sonntag, 8. November 2009

Dax einmotten

Hi

ja, ich lebe noch :)
Da es in der letzen Zeit nichts neues an der Dax zu machen gab, gab es auch nichts zu berichten.


Diese Saison bin ich 3300 KM mit meiner Dax gefahren.
2 mal bin ich liegengeblieben ( die Reserve ist doch kleiner als man denkt :))


Um die Dax schonend über den Winter zu bekommen, kann man folgende Dinge machen, um im Frühjahr kein böses Erwachen zu haben:

-Benzin aus der Schwimmerkammer des Vergasers ablassen.
-Luftfilter reinigen und anschließend wieder einölen
-Luftdruck kontrollieren und korrigieren.
-falls möglich, das Fahrzeug aufbocken, so dass die Reifen keinen Bodenkontakt haben
-mit einer Plane abdecken
-die Batterie ausbauen und ab und zu daheim laden
-Grundreinigung ausführen um dem Rost keine "Arbeitszeit" den Winter lang zu gewähren.


Im Winter werden ein paar Neuerungen kommen, doch dazu demnächst mehr....

Dienstag, 6. Oktober 2009

Motorenständer






Habe mir einen drehbaren Motorenständer gebaut :)

Sonntag, 13. September 2009

Motorcross Rudersberg


Am Samstag war ich auf der Crossstrecke des MSC Wiesental.
Dort wurden Läufe zur Seitenwagen EM und zur Quad WM ausgetragen.
Bilder gibts in meiner Gallerie.

Gruß

Marcel
http://picasaweb.google.com/shananadax/MotorcrossRudersberg#

Montag, 31. August 2009

Scooter Attack Weekend





Von Donnerstag bis Sonntag war ich auf einem Rollertreffen am Lausitzring.
Auf dem Ring hat das Fahren echt Spass gemacht!
Auf den Geraden wurde ich zwar Gnadenlos versägt, in den Kurven konnte ich das ganze aber wieder wettmachen.

Sonntag, 23. August 2009

2400 Kilometer - Ausfahrt

Bei einer 170 Kilometer langen Ausfahrt in der Öhringer Gegend habe ich ein paar Bilder gemacht.
Wir waren 14 Fahrer und Fahrerinen.

http://picasaweb.google.de/shananadax/AusfahrtOhringen?feat=directlink

Samstag, 22. August 2009

2306 Kilometer


Habe heute eine Schnapszahl zusammengefahren :)

Samstag, 15. August 2009

2189 Kilometer



Nach nun 2189 Kilometern hab ich heute einen Ölwechseln gemacht und das Ventilspiel überprüft und eingestellt.
Zudem hab ich ne kleine Uhr unter dem Drehzahlmesser verbaut.

Donnerstag, 13. August 2009

Benzinhahn reparieren

Da der Benzinhahn des Zusatztankes undicht war habe ich diesen Zerlegt und die darin befindliche Korkdichtung in Wasser gelegt, damit sie wieder aufquillt. Jetzt ist der Benzinhahn wieder dicht und der Marcel wieder zufrieden :)

Donnerstag, 6. August 2009

Zusatztank


Hab mir von G-Craft einen Zusatztank zugelegt.

Freitag, 24. Juli 2009

Dünne Kopfdichtung verbaut

Hab gestern eine dünne Kopfdichtung verbaut, etwas mehr Kompression beim ankicken spürbar, beim Fahren kann ich nicht spürbar mehr Druck erkennen

Sonntag, 28. Juni 2009

Radlager defekt

Auf der Suche nach dem Grund für das schwammige Vorderrad ist mir mein Radlager aufgefallen:

Samstag, 13. Juni 2009

Die ersten 1000 sind voll

Diese Woche habe ich den Sack zugemacht, die ersten 1000 gefahrenen Kilometer im Jahr 2009 sind voll :)

Sonntag, 31. Mai 2009

1431 Gesamtkilometer - Ausfahrt am Wochenende

Nach 378 Kilometer bin ich wieder gut von der Schwäbischen Alb heimgekommen.
Die Straßen und die Gegend sind echt super zum fahren.

Samstag, 23. Mai 2009

940 Kilometer

Das neue Rücklicht ist montiert.
Der Grund des Defektes war ein abvibriertes Massekabel.
Habe das alte jetzt als Ersatz wieder angelötet.

Donnerstag, 7. Mai 2009

Rücklicht defekt

Nach 630 Kilometern hat sich mein Rücklicht verabschiedet.
An alle, die auch mal Gleichstrom am Daxrücklicht messen wollen.



Vergesst es, ich hab mich verrückt gemacht warum den keine Spannung ankommt bis mir eingefallen ist, dass das Licht ja mit Wechselspannung funktioniert.. :)

Montag, 4. Mai 2009

Die ersten Kilometer

Heute hab ich bei strahlendem Sonnenschein meine Dax vom TÜV abgeholt.
Bei gutem Wetter hab ich auf der Rückfahrt einen kleinen Abstecher durch die Umgebung gemacht und so 60 Kilometer auf den Tacho gespult.

Samstag, 4. April 2009

Drehzahlmesser

video
Habe heute einen Koso Drehzahlmesser verbaut.
Es ist zu beachten, bei unseren Daxen und Monkeys den Drehzahlmesser auf 2-Takt zu stellen, da unsere Motoren bei jeder Kurbelwellenumdrehung zünden.
Beim oberen Video ist der Drehzahlmesser noch falsch eingestellt.

Freitag, 3. April 2009

Ölwechsel

Da es momentan nichts aktuelles zu berichten gibt, gebe ich hier eine Anleitung zum Ölwechsel an einem Honda Dax/Monkey 4-Takter Motor.

Ich persönlich wechsele mein Öl spätestens alle 500 KM oder nach starker Beanspruchung bei einer ausgedehnten Sommerausfahrt.
Der Grund hierfür liegt in der niedrigen Ölmengen unserer Motoren
Die Zentrifuge und das Ölsieb wechsel ich jedoch nur bei jedem 2. Ölwechsel.

Nun zur Vorgehensweise beim Ölwechsel ( inklusive Zentrifugen- und Ölsiebreinigung)

Nachdem der Motor warmgefahren wurde, das Öl ablassen und auch richtig austropfen lassen.
Anschließend den Kupplungsdeckel demontieren und die Zentrifuge öffnen( am besten einen Schlagschrauber verwenden)

Daraufhin den schwarzen Ölschlamm entfernen.
Auf den ersten Blick sieht es aus wie ein Bauteil, wenn ihr aber mit dem Schraubenzieher stochert, werdet ihr merken was ich meine: (rot markiert)


Danach wird der Zentrifugendeckel wieder mit einer neuen Dichtung montiert.
Als nächstes wird das Ölsieb gereinigt (Pfeil)
Nachdem dies geschehen ist, wird der Kupplungsdeckel ebenfalls mit einer neuen Dichtung versehen und wieder montiert.
Im nächsten Schritt wird ein neuer Kupferring auf die Ölablassschraube gelegt und diese angezogen.
Der letzte Schritt bildet die Befüllung des Motors mit neuem Öl.
Als Öl wird mineralisches 10W40 bis 20W50 Öl für Ölbadkupplungen empfohlen.


Wie immer übernehme ich keine Haftung und Garantie.

Dienstag, 10. März 2009

Übersetzung

Habe heute vorne ein 15er Ritzel verbaut.
Somit ist liegt die momentane Übersetzung bei 15 zu 31
Auswirkungen kann ich noch keine sagen, da es heute für eine Probefahrt zu nass war.

Freitag, 27. Februar 2009

Endstand 2009

Für die Saison ist meine Dax nun fertig.
Neue Blogeinträge werden sporadisch folgen...

Montag, 23. Februar 2009

Wieder ein Schritt weiter



So, Bremsen sind entlüftet, fehlen noch die Stoßdämpferverlängerungen vom Joschi und fertig ist sie.

Samstag, 21. Februar 2009

Fast fertig

Der alte Lenker ist weg, ein Lenker der PBR wurde verbaut.
Ist angenehmer zu fahren und sieht irgdwie auch besser aus finde ich.
Jetzt muss ich noch die Bremse vorne entlüften, dann ist sie fertig für diese Saison.

Mittwoch, 11. Februar 2009

Zylinderkopfdichtung getauscht

Habe heute die alte, dickere Dichtung wieder verbaut, da bei der Metalldichtung der Dichtring vom Ölrückführkanal defekt war.
Das war auch die Stelle, an welcher er rausgeblasen hat.
Bei der nächsten Bestellung kommt ne dünne Dichtung wieder her.

Dienstag, 10. Februar 2009

Es fehlen noch Distanzstücke für die hintere Felge, Stoßdämpferverlängerungen und eine längere Kette.
Zudem muss ich nochmal den Kopf runtermachen da ich beim Probelauf bemerkt habe, das sie an der Kopfdichtung rausdrückt.

Sonntag, 8. Februar 2009

Sie läuft

Heute hab ich alles zusammengebaut und sie gestaret :)
Kleinere Feinarbeiten sind noch nötig aber erst wenn sie wieder in der Garage steht, im Keller ist das nicht so toll :)

Samstag, 7. Februar 2009

Es geht auf die Zielgerade

Da ich gestern die fehlen Dichtungen bekomme habe, wurde heute der Motor fertig zusammengebaut, mit Öl befüllt und durchgedreht um alles zu überprüfen.
Es fehlen noch das Distanzstück für das Hinterrad in der breiteren Schwinge, Stoßdämpferverlängerungen und noch Zeit, um das ganze zusammenzubauen.
Außerdem habe ich heute beim Louisrestpostenmarkt einen güstigen Lederkombi erstanden.

Montag, 2. Februar 2009

Motor wieder zusammen

Heute habe ich den Motor wieder zusammengebaut.
Beim Zusammenbau wurden eine neue Nockenwelle und neue Kipphebel verbaut, da vermutlich beim Gehäuseriss der Kopf ohne oder mit zu wenig Öl gelaufen war.
Die Nockenwelle und die Kipphebel zeigten starke laufspuren und waren blau angelaufen.
Bilder folgen demnächst.
Den Simmerring sowieo eine Dichtung für die Kopfseite bekomm ich am Freitag auf dem Daxstammtisch.
Dann kann ich den Motor mit Öl befüllen und anschließend wieder in den Rahmen hängen.
Die Schutzblechhalter wurden gekürzt, dass Schutzblech muss aber noch festgenietet werden.
Ich hab mich fürs Nieten entschieden, da bei normalen Schrauben der Kopf am Reifen schleifen würde.

Dienstag, 27. Januar 2009

Motor teile fertig poliert

Habe nun auch den Kupplungsdeckel fertig poliert.
Allerdings passt der Simmerring nicht ( der große ist der Neue, der kleine der Alte).
An alle welche die Kupplungsmechanismusfeder wieder einhängen müssen wünsche ich hiermit viel spass :)
Sonst bin ich grade dabei, die Schutzblechhalter zu kürzen, damit nichtsmehr am Reifen schleift.
Hinten habe ich verschiedene Messungen gemacht, damit ich nun das passende Distanzstück im Geschäft drehen kann.

Sonntag, 25. Januar 2009

Felgensterne montiert

Am Freitag hab ich meine Felgensterne vom Lackierer abgeholt.
Am Samstag war ich beim Götz, dort habe ich neue Simmerringe für den Kupplungsdeckel und neue Klammern für die Bremsbeläge des Replikabremssattels gekauft.
Gute Preise und Service beim montieren der Klammern, solche kleinen Fummelsachen bringen mich zum verzweifeln.
Vorne muss ich an der Schutzblechaufnahme noch was annehmen, denn der Reifen ist zu fett.
An der hinteren Achse muss ich noch ein Distanzstück drehen damit das Rad wieder eine saubere Führung hat.

Dienstag, 20. Januar 2009

Zündungsdeckel poliert

Da die grau Lackierung des Zündungsdeckels mir nichtmehr gefallen hat, hab ich diesen nun selber poliert.
Zuerst mit Lack- und Dichtungsentferner den Lack runtergemacht, danach kleine Kratzer rausgeschliffen und anschließend poliert.




Sonntag, 18. Januar 2009

Sie steht auf eigenen Beinen

Noch steht sie auf ihren Beinen, hoffentlich wird der Lackierer bald fertig damit ich die Nabenvebauen kann.

.

Gabel Simmerringe erneuern

Da meine Simmerringe durch den Abbeizer defekt waren habe ich mir beim Götz
neue Simmerringe bestellt.
Diese hab ich für ein paar Stunden ins Eisfach legegt damit sie sich ein wenig zusammenziehen.
Anschließend habe ich mit Hilfe eines Kugellagers den Simmerring unter die Sicherungsnut getrieben.